ak analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte und Praxis
4,80 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • 10.12.2019
  • Zeitschrift
  • 36 Seiten
  • ISBN: ZEITSCHRIFT

ak 655 vom 10.12.2019

Inhalt

  • politik

  • Warnsignale aus dem Herzen Lateinamerikas. Die Rechte kaperte in Bolivien den Protest gegen die Regierung. Von Marco Paladines
  • Nur vorerst abgewendet. Der Fall Rainer Wendt wirft ein Schlaglicht auf die politische Gemütslage der Konservativen im Osten. Von Marcel Hartwig
  • Inhaltsverzeichnis.
  • Editorial. Völlig losgelöst.
  • Das bisschen Alltag. Home Office. Von Hannah Schultes
  • Wir sind überwältigt von dieser Solidarität. Cornelia Kerth über die Aberkennung der Gemeinnützigkeit der VVN-BdA und die Reaktionen darauf. Von Maike Zimmermann
  • Gibt es eine Schattenarmee in der Bundeswehr? Ein rechtes Netzwerk ist bis in Polizei, Geheimdienste und Parlamente verknüpft. Von Tobias Pflüger
  • Antifa Nachrichten.
  • Vom Ankerzentrum in die Haft. Ein Prozess am Bamberger Landgericht zeigt, wie eng das rassistische Aufenthaltsregime und die Kriminalisierung von Geflüchteten zusammenhängen. Von Katharina Schoenes
  • Der Flügel hat seine Funktion erfüllt. Nach dem AfD-Bundesparteitag in Braunschweig schreitet die Formierung des rechten Projekts voran. Von Sebastian Friedrich
  • Kassiber. Neues vom Rechtsstaat.
  • Brexit ohne Plan. Das Vereinigte Königreich versinkt in einem Meer von »alternativen Fakten« und fantastischen Wunschvorstellungen. Von Irene Schrieder
  • Linke ohne Mehrheit. Die neue spanische Regierung steht vor einer wichtigen Entscheidung. Von Samara Velte
  • Das Ende der Zweistaatenlösung. Auf dem Weg zu einem Staat für alle Bürger*innen? Ein Zwischenfazit zu den Wahlen in Israel. Von Achim Rohde
  • Präsidentschaftswahlen in Kriegszeiten. Die afghanische Bevölkerung sehnt sich nach Frieden - die US-Regierung will den Kampf ausweiten. Von Matin Baraki
  • Natur & Gesellschaft. Neues aus der Umwelt.
  • thema

  • Was, wenn wir wirklich allein im Universum sind? Neuere Science-Fiction-Filme kreisen um die Frage, was es für unsere Beziehung zum Planeten und zum Kosmos bedeutet, wenn das All ein unwirtlicher Ort und außerirdisches Leben unwahrscheinlich sein sollte. Von Leigh Phillips
  • Ein Ticket zum Mond. Ende der 1960er Jahre verkaufte die US-Fluggesellschaft Pan Am Passagierflüge zum Mond - auch in den Ländern des Ostblocks. Von Kornelia Kugler
  • Nkolosos Afronaut*innen. Vor 55 Jahren träumte Edward Nkoloso vom ersten Menschen auf dem Mond. Von Paul Dziedzic
  • Möge das Gold mit dir sein. Warum das All von Milliardären und Konzernen übernommen werden könnte. Von Baha Kirlidokme
  • Was sagen die Sterne? Große Veränderungen stehen bevor - das Jahreshoroskop. Von Florbela Cristóvão
  • Meinung. Ein letzter Anlauf für die SPD. Von Ines Schwerdtner
  • Kalender. Briefe. Impressum.
  • bewegung

  • Power to the Bauer? Nach den Protesten in Hamburg und Berlin ist die Bauernfrage neu gestellt. Von Carina Book
  • Ganz schön viel Futur 2. Über Polizeigewalt in Hamburg und »potenzielle Gefährder« im neuen Hamburger Polizeigesetz. Von Annalena Grimm und Kaija Simon
  • Auf der Suche nach der verlorenen Zukunft. 2019 war das Jahr eines neuen globalen Bewegungszyklus - trotz vieler Unterschiede gibt es auch Gemeinsamkeiten. Von Nelli Tügel
  • Keine Gerechtigkeit, kein Frieden. Der Aufstand im Iran ist Teil eines längeren Protestzyklus. Von Hamid Mohseni
  • Interkontinental. Aus allen Himmelsrichtungen.
  • Frauen in der ersten Reihe. Feministische Gruppierungen spielen beim Aufstand in Chile eine zentrale Rolle. Von Juliana María Rivas Gómez und Eleonora Roldán Mendívil
  • Viele solcher Mittel haben wir nicht. Die großen Gewerkschaften werden sich kaum radikalisieren, sie abzuschreiben ist dennoch nicht produktiv. Von Gabriel Kuhn
  • We like to move it move it. Warum sich die Initiative Bewegungslinke in der Linkspartei gründet. Vom Koordinierungskreis der Bewegungslinken
  • »Macht ihr doch mal alle mit!« Willkommenskultur und der neoliberale Sozialstaat. Von Olaf Tietje
  • Nine to Five. Aus der Welt der Arbeit.
  • Ignorant und verharmlosend. Dem Postwachstumsspektrum fehlt ein antifaschistischer Konsens - die politische Rechte weiß das zu nutzen. Von Felix Wilmsen
  • Das Recht auf Selbstbestimmung ist in Gefahr. Drei Aktivistinnen des Bündnisses Feminism Unlimited Kassel über ihren Kampf gegen reaktionäre Abtreibungsgegner*innen. Von Inci Arslan
  • Nie mit Egon Krenz in einem Boot gesessen. Die DDR war eine tief gespaltene Gesellschaft, 1990 wurden aus ihr »die Ostdeutschen« und damit Gegensätze überdeckt. Von Renate Hürtgen
  • gesellschaft

  • »Uärghs, bei solchen Typen kotze ich!« Wir haben die Serie »Wir sind die Welle« mit echten Aktivist*innen geschaut. Von Jan Ole Arps und Kornelia Kugler
  • Einzigartig und zugleich allgemeingültig. Chanel Miller hat ein erschütterndes und bestärkendes Buch über sexualisierte Gewalt geschrieben. Von Magda Albrecht
  • Der diskrete Gram der Bourgeoisie. Torten & Tabletten. Von Frédéric Valin
  • Bomben gegen die Linke. Rechter Terror mit Langzeitwirkung: 50 Jahre nach dem Staatsmassaker von Mailand. Von Jens Renner
  • »Her mit dem vollen Mitbestimmungsrecht«. Im Januar 1920 protestierte die Rätebewegung gegen das Betriebsrätegesetz der SPD und wurde dafür beschossen. Von Axel Weipert
  • Hilfe zur Selbstaneignung. Ein gelungenes Lesebuch zur materialistischen Staatstheorie. Von Sebastian Klauke
  • Rant: Linke (Selbst-)Ausbeutung. Von JT1R
  • Große Fische, kleine Fische. Der Verein für politische Bildung, Analyse und Kritik e.V. braucht Geld - viel Geld. Vom Verein für politische Bildung, Analyse und Kritik
  • Aufgeblättert.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche