Subjekt und Widerstand im Spätwerk Adornos

20,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Mandelbaum
  • 01.06.2018
  • Buch
  • 224 Seiten
  • Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-85476-824-1
Mit dem Fokus auf Adornos Spätwerk und in Auseinander­setzung mit der Kritik daran analysiert Alp Kayserilioğlu ­Adornos komplexer angelegte Ausführungen zu (Spät-)Kapitalismus und Subjekt. Er stellt dabei die These auf, dass sich damit auch heute widersprüchliche Prozesse von Er- und Entmächtigung von Subjekten mit der Perspektive einer Überwindung des Kapitalismus denken lassen.
Die Arbeit spannt dabei den Bogen von Adornos Ausführungen zum Verhältnis von Subjekt und Objekt über den schillernden Begriff der Nicht-Identität bis hin zu komplexeren, historisch angelegten Analysen kapitalistischer Herrschaft und Ansätzen von alternativer Subjektivität, die aus Widerstand entsteht. Die Eckpunkte einer anderen Lesart von Adorno werden somit gründlich fundiert.
Alp Kayserilioğlu ist freier Schriftsteller, Übersetzer und Aktivist in Köln. Er promoviert derzeit zur AKP-Herrschaft in der Türkei an der Universität Tübingen und ist Redakteur bei der Onlineplattform re:volt magazine. Zu seinen Interessensgebieten gehören die Philosophie des 18., 19. und 20. Jh., Marxismus und Arbeiterbewegung, die Geschichte der Türkei sowie die Geschichte des Kapitalismus.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche