Der Tod des Jitzhak Rabin (1998)

Anatomie einer Verschwörung
10,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Rowohlt, Reinbek bei Hamburg
  • 01.09.1998
  • Antiquarisches Buch
  • 431 Seiten
  • gebunden mit Schutzumschlag
  • ISBN: SAMMELNUMMER
  • AutorInnen: Michael Karpin|Ina Friedman
  • Buchtitel: Der Tod des Jitzhak Rabin (1998)
  • Untertitel: Anatomie einer Verschwörung
  • ISBN: SAMMELNUMMER
  • Verlag: Rowohlt, Reinbek bei Hamburg
  • Produktart: Antiquarisches Buch
  • Seiten: 431
  • Erscheinung: 01.09.1998
  • Einband: gebunden mit Schutzumschlag
  • Auflage: 1. Auflage
  • Format: 140 x 220 mm

sehr guter Zustand

ISBN 3-498-03496-0

Wie selbstverständlich steht Yigal Amir am Abend des 4. November 1995 direkt neben dem Wagen des israelischen Ministerpräsidenten Jitzhak Rabin. Ungezwungen unterhält er sich mit den Polizisten und Sicherheitsbeamten und sitzt zwischendurch lässig auf dem Kotflügel eines der Begleitfahrzeuge. Als Rabin nach einer Veranstaltung auf sein Auto zusteuert, kann Amir ungehindert auf ihn zugehen und sein Opfer aus kürzester Distanz ermorden.

Wie kam der als höflich und zuvorkommend geltende Student in eine Zone, die unter Sicherheitsaspekten als absolut "steril" zu gelten hatte? Wieso wurde er während seines ganzen Aufenthalts von einem Videoamateur gefilmt? Er sei, sagte er in mehreren Exklusivinterviews mit den Autoren, kein Extremist, kein Mitglied einer radikalen jüdischen Organisation.

Welche Motive haben ihn zu dieser furchtbaren Tat bewogen? Dass Yigal Amir jedoch ein ultraorthodoxer Jude ist, war keine Überraschung. Aber er gehört nicht zu einer ideologisch-religiösen Minderheit - ein Drittel aller Israelis wollen wie er einen von der Religion dominierten Staat. Dies ist ein Menetekel: Es rückt das Ende der Demokratie in Israel und einen Nahostkrieg in greifbare Nähe.

Wie mächtig und einflussreich der Block der Ultraorthodoxen in den vergangenen Jahren in Israel geworden ist, zeigen hier zum erstenmal die Untersuchungen und Nachforschungen von Michael Karpin und Ina Friedman. Seit den Friedensgesprächen von Oslo waren sich die Ultraorthodoxen in einer Frage einig: Wie lässt sich Rabin aus der Regierung vertreiben, oder wie, wenn dies nicht möglich ist, kann man ihn aus dem Weg schaffen? Verbunden mit Justiz und Politik nicht nur in Israel, sondern auch hinein bis in höchste Regierungskreise in Amerika und Frankreich, läuft eine Diffamierungs- und Hetzkampagne an, die von Vertretern aus der Werbeindustrie, der Öffentlichkeitsarbeit und von Psychologen professionell in die Straßen, die Presse, ins Parlament und ins Internet getragen wird. Schritt für Schritt zeigen die Autoren, wie sich nicht ein Drama oder ein Verhängnis anbahnt, sondern wie der nach Macht strebende Religionseifer und Nationalismus in Israel eine Stimmung provozieren, die den Mord an einem vermeintlichen Verräter zur religiösen Aufgabe erklärt.

 

Michael Karpin zählt zu den herausragenden Journalisten in Israel. Von 1983 bis 86 war er Chef der Prime Time News in Channel One und von 1987 bis 93 Leiter eines einstündigen Politmagazins.

Ina Friedman war leitende Lektorin in großen amerikanischen Verlagen, bevor sie 1968 nach Israel ging. Dort arbeitete sie als Korrespondentin großer europäischer Tageszeitungen und als Übersetzerin von führenden israelischen Historikern und Politikern wie Jitzhak Rabin.

Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche