Max Beckmann (1991)

10,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: DuMont, Köln
  • 01.01.1991
  • Buch
  • 128 Seiten
  • festgebunden mit Schutzumschlag
  • ISBN: RA00280
sehr gutes Exemplar

ISBN 3-7701-2703-X

Max Beckmann (1884-1950), den die Kunstgeschichte oft allzu einschränkend nur dem Expressionismus zuweist, umfasst mit seinem  Œuvre verschiedene Strömungen der Moderne, ohne sich aber je direkt einer Gruppenbildung angeschlossen zu haben. In seinen frühen Arbeiten stand Beckmann zunächst dem Impressionismus nahe, fand aber unter den Eindrücken eines Studienaufenthaltes in Italien bald zu einer stärkeren Artikulation von Farbe und Kontur, wobei eine Fülle verschiedenster Einflüsse in seinem Werk verschmilzt und sich zu einem sehr individualistischen Stil kristallisiert: die grausame und schmerzerfüllte Bildwelt von Grünewald, Bruegel und Bosch, die von Cézanne erreichte Synthese aus Realität und Abstraktion, die von den Kubisten angewandte Aufsplitterung der Form, der koloristische Reichtum von Matisse sowie mittelalterliche und antike Ikonographie.

Bereits in den zwanziger Jahren als Künstler bekannt und etabliert, musste Beckmann als "entartet" verfemt, Deutschland zu Beginn des Nationalsozialismus (1933) verlassen. Er lebte dann bis 1947 zurückgezogen in einem Amsterdamer Tabakspeicher, ohne dass seine künstlerische Kraft jedoch darunter gelitten hätte. 1947 folgte er einem Ruf in die USA, wo er einen Lehrauftrag an der School of Fine Arts von St. Louis übernahm. Nur noch drei Jahre waren ihm bis zu seinem Tode vergönnt, die jedoch nach der Bedrängnis des Exils eine friedvolle Phase seines Lebens bedeuteten, voll begeisterter Anerkennung durch die internationale Kunstkritik und getragen von reifer Abgeklärtheit.

Der Autor dieses Buches, Stephan Lackner, konnte dank seiner jahrzehntelangen engen Freundschaft mit Beckmann aus einer umfassenden Kenntnis der Persönlichkeit des Malers schöpfen, so dass seine Bildanalysen weit über eine einfache Interpretation von Beckmanns Symbolsprache und verschlüsselten Andeutungen hinausgehen. 58 Schwarzweißabbildungen und 40 Farbtafeln ergänzen die Interpretationen; darüber hinaus vermittelt diese Monographie nicht nur einen tiefen Einblick in Leben und Werk Max Beckmanns, sondern stellt gleichzeitig eine faszinierende Beschreibung der apokalyptischen Atmosphäre der Jahre zwischen den beiden Weltkriegen dar.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche