Die Kunst findet nicht im Saale statt (1976)

Politische Plakate
15,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
  • 01.01.1976
  • Buch
  • 180 Seiten
  • Klappenbroschur
  • ISBN: RA00271
gutes Exemplar

ISBN 3-498-06114-3


Der Heidelberger Graphiker Klaus Staeck hat 1971 den traditionellen Kunstbetrieb verlassen und gemeinsam mit seinem Freund und Partner Gerhard Steidl die Technik für eine neue Kunstpraxis entwickelt.
Die Kunst zielt nicht mehr darauf ab, das Auge innerhalb derjenigen Umgebung zu erreichen, in der es auf die Begegnung mit einem Kunstwerk eingestellt ist, sondern das Bild sucht den Betrachter dort, wo sich der Blick in den alltäglichen Bildwelten befindet - durch das Plakat an der Litfaßsäule und an der Anschlagfläche, durch die Postkarte im Medium der gewöhnlichen Mitteilung zwischen Freunden und Bekannten, durch den Aufkleber in der Nähe des Arbeitsplatzes oder am Auto.
Der Künstler stellt Bildobjekte her, die von politischen Gruppen in politischen Auseinandersetzungen verwendet werden. Er verlässt den Raum der Kunsterwartung und organisiert visuelle Strategien.
Seit seiner Nürnberger Plakat-Aktion im Dürer-Jahr 1971 mit dem Plakat "Würden Sie dieser Frau ein Zimmer vermieten?" und dem Eingreifen in die Wahlkämpfe des Jahres 1972 ("Die Reichen müssen noch reicher werden!") hat Staeck viele Erfahrungen in dieser Kunstpraxis gewonnen. Dabei vermochte er, den Wirkungsbereich seiner Arbeit stetig auszuweiten. In der für jede konventionelle künstlerische Graphik unvorstellbaren Größenordnungen der Gesamtauflage von mehr als 5 Millionen zeigt sich, dass Staecks künstlerische Technik in den Rang einer neuen Form der Massenkunst gelangt ist.
Von einigen Vorformen aus den Jahren 1969 ausgehend bis zu den Plakaten 1976 hat Staeck 88 Arbeiten ausgewählt, deren geschlossene Präsentation als Buch die erreichte Vielfalt wiedergibt. Die technisch-künstlerische Realisation des Buches haben Gerhard Steidl und Klaus Staeck in demselben Verfahren selber vorgenommen, in dem sie die Plakatobjekte herstellen. Die Farben sind für das Medium Buch neu eingerichtet. Durch die Beigabe von Materialphotos wird die Abbildung ergänzt.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche