Ursprünge und Befreiungen (1989)

Eine dissidente Kulturtheorie
10,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Arche, Zürich
  • 01.01.1989
  • Antiquarisches Buch
  • 574 Seiten
  • gebunden mit Schutzumschlag
  • ISBN: SAMMELNUMMER
  • AutorInnen: Carola Meier-Seethaler
  • Buchtitel: Ursprünge und Befreiungen (1989)
  • Untertitel: Eine dissidente Kulturtheorie
  • ISBN: SAMMELNUMMER
  • Verlag: Arche, Zürich
  • Produktart: Antiquarisches Buch
  • Seiten: 574
  • Erscheinung: 01.01.1989
  • Einband: gebunden mit Schutzumschlag
  • Auflage: 2. Auflage
  • Format: 160 x 225 mm

Anstreichungen mit Bleistift; guter Zustand

ISBN 3-7160-4003-7

Auf Höhlenzeichnungen der Eiszeit, auf Wandgemälden und als Statuetten aus den Kulträumen von Catal Hüyük, Jahrtausende später in sumerischen Königsgräbern und kretischen Palästen begegnen wir ihnen: den Muttergottheiten, Königinnen, Priesterinnen der frühen menschlichen Kulturen. Aus der Mythologie seit langem bekannt, förderten archäologische und ethnologische Untersuchungen immer mehr Wissen über Lebensformen zutage, die entscheidend von Frauen geprägt wurden - von Frauen, die nicht nur als Mütter, sondern geistig, künstlerisch und praktisch im Zentrum kultischer und sozialer Zusammenhänge standen.

Erst vor diesem Hintergrund treten die Züge der patriarchalen Kultur hervor: als Umdeutung vorgefundener Symbole, als Dämonisierung des Weiblichen, als Unterwerfung der Natur und als zunehmende Ausgrenzung der Frauen aus dem gesellschaftlichen und kulturellen Leben.

Nach jahrelanger Beschäftigung mit kulturhistorischen, ethnologishen und sozialpsychologischen Studien, in Auseinandersetzung mit Bachofen, Briffault, Neumann und anderen, in produktivem Anknüpfen an feministische Forschungen wagt die Berner Psychotherapeutin Carola Meier-Seethaler den eigenwilligen Entwurf einer dissidenten Kulturtheorie. Ausgerüstet mit psychoanalytischem Instrumentarium, beschreibt sie die psychische und soziale Dynamik, die zur Etablierung patriarchaler Herrschaft auf allen Ebenen führte und deren Bewusstmachung den ersten Schritt zur Veränderung bedeutet: Befreiungen zur Partnerschaft nennt sie die individuellen, familiären, politischen und kulturellen Konsequenzen einer Patriarchatskritik, deren Ziele sehr konkret und aktuell sind. Kein Zurück zu den Ursprüngen, kein heimlicher Regressionswunsch bestimmen die Utopie der Autorin.

Carola Meier-Seethaler, geb. 1927 in München. Philosophiestudium und Promotion 1950 in München. 1950-57 Psychologiestudium und Ausbildung zur Psychotherapeutin.Leiterin der Erziehungsberatungsstelle Passau. 1957 Heirat und Übersiedlung in die Schweiz, zwei Töchter. 1967-80 Lehrtätigkeit in Burgdorf. Seit 1978 private Psychotherapeutische Praxis. Seit 1985 Teilnahme am Kolloqium "Feministische Wissenschaftskritik" an der Universität Bern. Lebt in Bern.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche