Die Politik (1948)

Ihre Elemente und ihre Probleme
9,50 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Pan-Verlag Zürich
  • 01.01.1948
  • Buch
  • 452 Seiten
  • Leinengebunden mit Schutzumschlag
  • ISBN: SAMMELNUMMER
Schutzumschlag beschädigt, Papier altersbedingt gebräunt

Wir suchen uns in dem Labyrinth der Politik zurechtzufinden und haben auch die Pflicht, es zu tun, denn die Demokratie verlangt von einem jeden aktive Beteiligung am öffentlichen Leben. Was zuerst als Irrgarten erschien, wird unter kundiger Führung eine von Wegen durchzogene Landschaft, die zwar unaufhörlichen Stürmen ausgesetzt ist, die aber doch begehbar und unübersehbar ist, ja zu überraschenden Fernsichten einladet. Unbildlich gesprochen: die Politik läßt sich lehren und muss von jedem Staatsbürger in den Demokratien der Gegenwart gelernt werden, wenn auch natürlich die höchsten Leistungen Begabung und Begnadung erfordern. Oft jedoch entdeckt der, welcher Zugang zur Politik gewonnen hat, seine Liebe und sein Talent zur Sache.
Das vorliegende Buch eines Autors, der seit Jahrzehnten in der politischen Forschung steht und einen internationalen Namen besitzt, umfasst das Ganze der Politik, das heißt sowohl die innere wie die auswärtige Politik und dazu in einem einführenden Teil das Fundament aller politischen Einsichten. Dabei ist das Gewicht auf die Darstellung der Probleme und Triebkräfte gelegt, denn, wer in sie eingedrungen ist, verfügt über den Schlüssel, der ihm die mannigfachsten Einzelgebiete eröffnet. Um aber die Darstellung zu beleben, sind eine Fülle von Beispielen und konkreten Schilderungen eingestreut, und es sind überall die Beziehungen zu den Nachbargebieten kenntlich gemacht. So ist das Buch, das eine empfindliche Lücke ausfüllt und dem nichts Ähnliches an die Seite gestellt werden kann, trotz seiner durchaus wissenschaftlichen Haltung außerordentlich lesbar und reizvoll. Man hat viel darüber gestritten, ob Wirtschaft oder Politik unser Schicksal ist - heute, in den gewaltigen Krisen und Kriegen unserer schwererschütterten Zeit erkennen wir deutlich, dass beide tief ineinander verschlungen sind. Wer der Politik, vor allem heute der Weltpolitik, fremd gegenübersteht, ist auch wirtschaftlich hilflos, und ebenso entbehrt der, welcher Politik ohne wirtschaftliches Denken betreibt, fester Richtungen. Dies Buch betrachtet Politik nicht im luftleeren Raum, aber auch nicht einseitig subjektiv, bemüht sich vielmehr in voller Unabhängigkeit von rechts und von links um die Sachlichkeit und Wirklichkeitstreue, die allein dem Verständnis dienen können.
Adolf Grabowsky (* 31. August 1880 in Berlin; † 23. August 1969 in Arlesheim, Schweiz) war ein deutscher konservativer Wissenschaftler, Professor der Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg und Herausgeber und Mitbegründer der Zeitschrift für Politik.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche