Briefwechsel mit deutschen Sozialdemokraten (1973)

Bd. 1 1862-1878
25,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Van Gorcum, Assen
  • 01.01.1973
  • Buch
  • LIV, 908 Seiten
  • Leinengebunden
  • ISBN: SAMMELNUMMER
leichte Schmutzspuren am Schnitt, guter Zustand

Herausgegeben vom Internationaal Instituut voor Sociale Geschiedenis, Amsterdam
in Gemeinschaft mit dem
Institut für Sozialgeschichte, Braunschweig

ISBN 90-232-0858-7

Inhalt
Einleitung
Verzeichnis der Abkürzungen
Verzeichnis der Briefe
Provenienz und Quellennachweis der Briefe
Briefe
Anhang
Personenregister
Ortsregister

Wilhelm Liebknecht (1826-1900) war einer der Gründerväter der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).

Er war als radikaldemokratischer Revolutionär aktiv an den Revolutionen von 1848/49 beteiligt − nach der französischen Februarrevolution vor allem in Baden. Von 1849 bis 1862 lebte er 13 Jahre im Exil: zunächst in der Schweiz und ab 1850 in England, wo er als Mitglied des Bundes der Kommunisten in engem Kontakt zu Karl Marx und Friedrich Engels stand und sich unter deren Einfluss marxistischen Positionen annäherte. Zurück in Deutschland wurde er während der ersten Jahrzehnte des Kaiserreichs zu einem der profiliertesten sozialistischen Politiker im Reichstag. Dort war er ein bedeutender Kontrahent des Reichskanzlers Otto von Bismarck und des auf die Bismarck-Ära folgenden imperialistischen Weltmachtstrebens Deutschlands unter Kaiser Wilhelm II.
 
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche