Archiv für die Geschichte des Sozialismus und der Arbeiterbewegung Bd. 1-7 (1911-1917)

150,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Hirschfeld, Leipzig
  • 01.01.1911
  • Antiquarisches Buch
  • Halbleinen gebunden
  • ISBN: SAMMELNUMMER
  • Buchtitel: Archiv für die Geschichte des Sozialismus und der Arbeiterbewegung Bd. 1-7 (1911-1917)
  • ISBN: SAMMELNUMMER
  • Verlag: Hirschfeld, Leipzig
  • Produktart: Antiquarisches Buch
  • Erscheinung: 01.01.1911
  • Einband: Halbleinen gebunden
  • Format: 148 x 220 mm

altersbedingter Zustand; Zeitschriftenhefte, nachträglich jahrgangsweise gebunden; mit eingeklebtem Exlibris; bei Band 1 beginnt sich die Bindung zu lösen

Es handelt sich um die ersten 7 von insgesamt 15 erschienenen Bänden, die zwischen 1911 und 1917 herausgekommen sind.

Band 1 1911

L. von Bortkiewicz: Die Rodbertussche Grundrententheorie und die Marxsche Lehre von der absoluten Grundrente

John R. Commons: Zur Geschichte der Internationalen Arbeiterassoziation in den Vereinigten Staaten

Karl Diehl: Der ältere Agrarsozialismus und die neuere Bodenreformbewegung in Amerika, England und Deutschland

Emil Hammacher: Zur Würdigung des "wahren" Sozialismus

Franz Mehring: Aus der Frühzeit der deutschen Arbeiterbewegung. F. A. Lange, J. B. von Schweitzer, W. Liebknecht, A. Bebel

Franz Mehring: Johann Jacoby und die wissenschaftlichen Sozialisten. Mehring

Robert Michels: Die exklusive Arbeiterpartei in Norditalien 1882-1892

Max Nettlau: Ernest Coeurderoy

Edw. R. Pease: Die Fabian-Society

Roger Picard: Die Klassenkampftheorie am Vorabend der französischen Revolution

Georges Weill: Die sozialistische Bewegung in Frankreich 1893-1910

Band 2 1912

Ch. Bouglé: Die soziologischen Anschauungen Proudhons in den "Contradictions économiques"

Gustav Eckstein: Der alte und der neue Saint-Simon

Carl Grünberg: Der Ursprung der Worte "Sozialismus" und "Sozialist"

Cyrill Horácek: Bernhard Bolzano und seine Utopie "Vom besten Staat"

Halvdan Koht: Die 48er Arbeiterbewegung in Norwegen

Achille Loria: Bemerkungen zum III. Bande von Marx' Theorien über den Mehrwert

Gustav Mayer: Die Trennung der proletarischen von der bürgerlichen Demokratie in Deutschland (1863-1870)

Gustav Mayer: Bebels Memoiren

Max Nettlau: Bakunin und die Internationale in Italien bis zum Herbst 1872

L. Pumpiansky: Die Kooperation und der Sozialismus in England in den 20er und 30er Jahren des XIX. Jahrhunderts

Othmar Spann: Kantische und Marxische Sozialphilosophie

L. von Bortkiewicz: Berichtigungen zu seinem Artikel in Bd. 1

Band 3 1913

Edv. Bull: Die sozialistische Bewegung in Norwegen

Ernst Czobel: Zur Verbreitung der Worte "Sozialist" und "Sozialismus" in Deutschland und in Ungarn

Lewis H. Haney: Der Einfluss des Sozialismus auf die Volkswirtschaftslehre

Otto Karmin: Zur Biographie von F. Villegardelle

Hugo Lindemann: Restif de la Bretonne

D. Laptschewitsch/Z. Topalovits: Die Entwicklung der sozildemokratischen Bewegung in Serbien

Edmond Laskine: Die Entwicklung des juristischen Sozialismus

Gustav Mayer: Der Untergang der "Deutsch-französischen Jahrbücher" und des Pariser "Vorwärts"

Max Nettlau: Elisée Reclus' Briefwechsel

Edv. R. Pease: Geschichte der englischen Labour Party

Ginzo Uchida: Wirtschaftliche Entwicklung und soziale Theorien im alten China

Georges Weill: Die christlich-soziale Bewegung in Frankreich

Band 4 1914

Max Adler: Der soziale Sinn der Lehre von Karl Marx

Eduard Bernstein: H. M. Hyndman's Erinnerungen

L. B. Boudin: Der Kampf der Arbeiterklasse gegen die richterliche Gewalt in den Vereinigten Staaten

Hans Köppe: Das "sozialitäre System" Eugen Dührings

Gustav Mayer: Ein Pseudonym von Friedrich Engels

Franz Mehring: August Bebel. Persönliche Erinnerungen

Franz Mehring: Sozialistische Lyrik. G. Herwegh, F. Freiligrath, H. Heine

Robert Michels: Der patriotische Sozialismus oder sozialistische Patriotismus bei Carlo Pisacane

Max Nettlau: Bakunin und die Internationale in Spanien 1868-1873

Eugen von Philippovich: Zur Geschichte des Sozialismus in England

Band 5 1915

Edmund Bernatzik: Über Beamtensyndikalismus, hauptsächlich in Frankreich

Eduard Bernstein: Wie Fichte und Lassalle national waren

Hans Köppe: Der Sozialismus und die soziale Bewegung in der neuesten Lehrbücherliteratur

K. Kuwata: Die Arbeiterbewegung in Japan

Edmond Laskine: Zur Geschichte des sozialen Torysmus

Franz Mehring: Engels und Marx

Max Nettlau: Bakunin und die russische revolutionäre Bewegung in den Jahren 1868-1873

Pastore: Der kritische Kommunismus bei Friedrich Engels

H. A. Walter: Die kanadische Arbeiterbewegung

Otto von Zwiedineck-Südenhorst: Über den französischen Syndikalismus

Band 6 1916

Max Adler: Der Kommunismus bei Marx

Karl Ballod: Einiges aus der Utopienliteratur der letzten Jahre

D. van Blom: Schriften niederländischer Sozialisten über den Krieg

Alexander Brückner: Russland und Europa

Gustav Eckstein: Thomas Hodgskin aks Theoretiker der politischen Ökonomie

G. Henriksson-Holmberg: Die Entwicklungsgeschichte der Arbeiterbewegung in Schweden

Constantin Jurenew (Pseudonym für Oscar Blum): Der Sozialismus als Ware

Robert Michels: Einiges über die ersten sozialistischen Abgeordneten im italienischen Parlament

Rodolfo Mondolfo: Revolutionärer Geist und historischer Sinn

Eugen von Philippovich: Monopole und Monopolpolitik

Josef Popper-Lynkeus: Einiges über moderne Utopien. Entgegnung

M. Rubinow: Marx' Prophezeiungen im Lichte der modernen Statistik

Band 7 1917

M. Beer: Die Utopia des Thomas Morus

Oskar Blum: Jean Jaurés

Oskar Blum: Die Psychologie der Emigration

Emil Lederer: Von der Wissenschaft zur Utopie

Gustav Mayer: Karl Marx und der zweite Teil der "Posaune"

Franz Mehring: Karl Marx im Brüsseler Exil

G. Tschudnowsky: Schriften russischer Sozialisten über den Krieg

--

Außer den genannten Abhandlungen in jedem Band

Urkundliche Mitteilungen (darunter Materialien zum Ersten Weltkrieg)

Literaturberichte

Bibliographie

Carl Grünberg (geboren 10. Februar 1861 in Focșani, Rumänien; gestorben 2. Februar 1940 in Frankfurt am Main) war ein deutsch-österreichischer Staatsrechtswissenschaftler und Soziologe. Er war Gründungsdirektor des Instituts für Sozialforschung und Begründer des von 1911 bis 1930 erschienenen Archivs für die Geschichte des Sozialismus und der Arbeiterbewegung. Er war erklärter Marxist und gilt als „Vater des Austromarxismus“.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche