Moderne Rechte und die Krise des demokratischen Kapitalismus

7,20 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: VSA
  • 05.12.2016
  • Buch
  • 62 Seiten
  • geheftet
  • ISBN: 978-3-89965-873-6
  • AutorInnen: Bischoff Joachim, Müller Bernhard
  • Buchtitel: Moderne Rechte und die Krise des demokratischen Kapitalismus
  • ISBN: 978-3-89965-873-6
  • Verlag: VSA
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 62
  • Erscheinung: 05.12.2016
  • Einband: geheftet
  • Reihe (Titel): Supplement der Zeitschrift Sozialismus
  • Bandnummer: 12/2016

Wir argumentieren für die These: Antipathie gegen das Establishment gründet hauptsächlich in Ressentiments, die auf Ängsten infolge der wachsenden sozialen Ungleichheit basieren. Aber auch kulturelle Ressentiments (wie Abwehr von Genderpraktiken, Betonung der Familienwerte etc.) spielen eine Rolle. Zugespitzt: Man macht es sich zu einfach, wenn man die höchst heterogene Wählerschaft populistischer PolitikerInnen auf ein Motiv reduzieren will. Nicht zu unterschätzen ist zwar, dass die Fälle von – häufig tödlicher – Gewalt, insbesondere Polizeigewalt, gegenüber Schwarzen in den vergangenen Jahren in der black community die Enttäuschung über Präsident Obama und die Politik der Demokratischen Partei befördert haben. Trotzdem liegt u.E. der wichtigste Aspekt der rechtspopulistischen Gegenrevolution im Ressentiment: Eine Mehrheit der Trump-WählerInnen hat das Gefühl, dass sie in einer langen Schlange auf dem Weg zum Gipfel des »American Dream« stehen – und dass sich plötzlich alle möglichen Minderheiten wie Afroamerikaner und Flüchtlinge vordrängeln.


Inhalt

1. Vormarsch der modernen Rechten

2. Rassismus im Alltagsbewusstsein

3. Ökonomisch-soziale Krise: chronisch und verdeckt

4. Aufstieg der AFD
Kritik am Establishment
Ressentiment
Volk
Fremde oder Sündenböcke
Autoritarismus-These
Moderner Rechtspopulismus und extreme Rechte
Die soziale Basis des Rechtspopulismus
Mobilisierung der NichtwählerInnen
Erosion der unteren Mitte
Systemkritik

5. Triumph des Rechtspopulismus in den USA
Rechtspopulistische Rebellion gegen Washington
Zeitenwende
Rechtspopulismus in den USA
Bilanz: Obamas Middle-Class Economics
Make America great again – aber wie?
Die weitere Zukunft der USA als Hegemonialmacht

Fazit: Wie dem Rechtspopulismus entgegentreten?
Der Umgang mit rechtspopulistischen Parteien

Literatur

 
Joachim Bischoff, Ökonom und Publizist, ist Mitherausgeber von Sozialismus.
Bernhard Müller ist Redakteur von Sozialismus.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche