Und ich lernte zu kämpfen

Vom Karl-Marx-Hof zu den Anishinabe
18,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: bahoe books
  • 25.11.2022
  • Buch
  • 130 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 978-3-903290-79-2
  • AutorInnen: Robert Treuer
  • Buchtitel: Und ich lernte zu kämpfen
  • Untertitel: Vom Karl-Marx-Hof zu den Anishinabe
  • ISBN: 978-3-903290-79-2
  • Verlag: bahoe books
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 130
  • Erscheinung: 25.11.2022
  • Einband: Hardcover
  • Format: 130 x 240 mm

Robert Treuer wurde am 31. Jänner 1926 in Wien in eine jüdisch-sozialdemokratische Familie geboren. Als Kind erlebte er den Schutzbundaufstand 1934 mit und bekam den zunehmend aggressiver werdenden Antisemitismus in der Schule zu spüren. Sein Vater besaß ein Schreibwarengeschäft und war Teil der antifaschistischen Bewegung, wo er unter anderem half, Untergrundzeitungen über die Tschechoslowakei ins Land zu schmuggeln. Nach dem «Anschluss» wurde das Geschäft seines Vaters geschlossen. Robert Treuer konnte mit seiner Mutter im August 1938 Österreich in Richtung England verlassen, einige Monate später gelang auch dem Vater die Flucht. Die Familie emigrierte 1939 in die Vereinigten Staaten und ließ sich in Ohio nieder, wo Robert Treuer Gewerkschafter und Aktivist der indigenen Anishinabe wurde und mehrer Bücher veröffentlichte.


Mit einem Nachwort von Thomas Schmidinger.

Robert Treuer, geboren 1926 in Wien, verstorben 2016 in Minnesota, Sozialdemokrat und Gewerkschafter, Ojibwe und Österreicher, Sieveringer und US-Bürger, Jude, Lehrer, Schriftsteller und Farmer.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind - egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi. Bestellungen innerhalb Österreichs liefern wir versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 30 EUR.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche