Die Einmischer

Wie sich Schriftsteller heute engagieren
16,40 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Argument
  • 01.01.2011
  • Buch
  • 216 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-88619-487-2
  • AutorInnen: Thomas Wagner
  • Buchtitel: Die Einmischer
  • Untertitel: Wie sich Schriftsteller heute engagieren
  • ISBN: 978-3-88619-487-2
  • Verlag: Argument
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 216
  • Erscheinung: 01.01.2011
  • Einband: Paperback
  • Format: 115 x 180 mm

Wie politisch sind unsere Schriftsteller?

Allem Gerede vom Verstummen der engagierten Literatur zum Trotz: Schriftstellerinnen und Schriftsteller mischen sich ein. Sie thematisieren Probleme und Missstände, die von der Politik tabuisiert werden und in den großen Medien oft zu kurz kommen. Die Einmischung der Literatur leugnen kann nur, wer einem bürgerlichen Literaturverständnis folgt und sich ganz auf den Gegenwartsroman fixiert. Denn seit Jahren findet sich die Befassung mit brisanten politischen Themen auch und gerade in der Spannungsliteratur, im Jugendbuch oder in der Poesie. Thomas Wagners Interviews zeigen die Vielfalt des heutigen Engagements und der beteiligten literarischen Gattungen. Die Gespräche sind so unterschiedlich wie die künstlerischen Werke, doch sie machen eines deutlich: Inmitten der deutschsprachigen Literatur entsteht derzeit eine regelrechte Ideenwerkstatt für konkrete Utopien - sprachlich überzeugend, sachkundig und politisch vorwärtsweisend.

Gespräche mit Dietmar Dath, Raul Zelik, Juli Zeh, Ilija Trojanow, Robert Menasse, Wolfgang Schorlau, Sabine und Saddek Kebir, Erasmus Schöfer, Michael Wildenhain, Sabine Kuegler, Jürgen Todenhöfer, Wladimir Kaminer, Eva Jantschitsch (»Gustav«), Kai Degenhardt, Biermösl Blosn, Erwin Riess, Christine Lehmann, Dagmar Scharsich, Michael Mäde, Matthias Frings.

Thomas Wagner (geb. 1967), Dr. Phil., bis 1999 als Kultursoziologe an der TU Dresden, Bildungsarbeit mit geistig behinderten Jugendlichen und Erwachsenen, Mitautor Neues Lexikon der Indianer Nordamerikas (2008), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Wissenschaftlicher Autor (Argument, Zeitschrift Marxistische Erneuerung, Sociologia Internationalis) und Journalist (Die Zeit, Süddeutsche Zeitung, Neue Zürcher Zeitung, taz, Woz, Freitag, Wespennest). Artikelreihe Literatur und Engagement in der Tageszeitung Junge Welt (2007/2008). Mit Rüdiger Haude schrieb er Herrschaftsfreie Institutionen (1999), ausgezeichnet mit dem Wissenschaftspreis der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen. Weitere Publikationen: Irokesen und Demokratie (2004), Angriff der Leistungsträger? Das Buch zur Sloterdijk-Debatte (hg. 2010 mit Jan Rehmann). Lebt und arbeitet als freier Autor und Redakteur seit 1999 in Berlin.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind - egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi. Bestellungen innerhalb Österreichs liefern wir versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 30 EUR.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche