Geschichte der deutschen Literatur. Band 3

Goethezeit
20,60 EUR 10,99 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: UTB|Böhlau Köln
  • 13.03.2013
  • Buch
  • 384 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 37457
  • AutorInnen: Gottfried Willems
  • Buchtitel: Geschichte der deutschen Literatur. Band 3
  • Untertitel: Goethezeit
  • ISBN: 37457
  • Verlag: UTB|Böhlau Köln
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 384
  • Erscheinung: 13.03.2013
  • Einband: Paperback
  • Reihe (Titel): Geschichte der deutschen Literatur Band 1-5
  • Format: 150 x 215 mm

Der dritte Band der deutschen Literaturgeschichte lädt dazu ein, sich in die Welt der Goethezeit einzulesen und ihre Klassiker kennenzulernen. Das Spektrum der behandelten Autoren reicht dabei von Klopstock, Karl Philipp Moritz und Hölderlin über Schiller und Jean Paul bis hin zu Heinrich von Kleist und Novalis. Besondere Aufmerksamkeit erhält freilich Goethe, der Namensgeber der glanzvollen literarischen Epoche um 1800. Die literarischen Werke werden in ihren sozial-, ideen- und kulturgeschichtlichen Kontext eingebettet und dieser Schritt für Schritt ausgeleuchtet. Die Reihe der fünf Einführungen bildet einen kompetenten und zuverlässigen Leitfaden durch die Geschichte der deutschen Literatur vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. Jeder Band stellt eine Großepoche vor und ist für sich allein verständlich.

1 Einleitung 7 2 Probleme der Klassik-Doktrin 17 2.1 Germanistik und Klassik-Mythos 19 2.2 Das Epochenschema der germanistischen Tradition 31 2.3 Geschichtlich-gesellschaftliche Rahmenbedingungen der literarischen Entwicklung 33 2.4 Revision des Epochenschemas 44 2.4.1 Sturm und Drang und Aufklärung 45 2.4.2 Das „klassische Jahrzehnt“ 51 2.4.3 Jenaer Frühromantik und Weimarer Klassik 58 3 Literarische Einzelgänger 83 3.1 Generationen und literarische Bewegungen 83 3.2 Die literarischen Einzelgänger 89 3.2.1 Friedrich Gottlieb Klopstock 89 3.2.2 Karl Philipp Moritz 99 3.2.3 Jean Paul 106 3.2.4 Friedrich Hölderlin 120 3.2.5 Heinrich von Kleist 142 4 Goethe und das literarische Leben seiner Zeit 163 4.1 Goethe und seine Zeit 163 4.1.1 Goethe als Einzelgänger 163 4.1.2 Goethe als Mittelpunkt des literarischen Lebens 173 4.2 Goethe und die literarischen Bewegungen 181 4.2.1 Goethe und die Dichter des Sturm und Drang 181 4.2.2 Goethe und die Dichter der Spätaufklärung 189 4.2.3 Goethe und Schiller 196 4.2.3.1 Schillers Weg zu Goethe 196 4.2.3.2 Weimarer Klassik 207 4.2.4 Goethe und die Frühromantiker 211 4.3 Genie-Kult und „Kunstreligion“ 219 4.4 Goethe und die literarischen Einzelgänger 231 4.4.1 Goethe und Jean Paul 231 4.4.2 Goethe, Schiller und Hölderlin 247 4.5 Heine und Goethe 258 5 Die Literatur der Goethezeit und die Gefahren der Moderne 269 5.1 Moderne, Aufklärung und Gegenaufklärung 271 5.2 Die Gefahren der Moderne 290 5.3 Blicke in den Abgrund 296 5.3.1 Goethes „Werther“ 297 5.3.2 Schillers „Räuber“ 301 5.3.3 Hölderlins „Hyperion“ 308 5.3.4 Jean Pauls „Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab“ 311 5.3.5 Novalis’ „Die Lehrlinge zu Sais“ und „Die Christenheit oder Europa“ 315 5.3.6 Kleists Briefe aus Paris 322 5.3.7 „Nachtwachen von Bonaventura“ 330 6 Goethes „Faust“ 333 6.1 Entstehung, Handlung und Aufbau des „Faust“ 334 6.2 „Faust“ als Spiegel der Goethezeit 342 6.3 Mephisto und die Gefahren der Moderne 351 6.4 Der Mensch in der Moderne 358 Anhang 375 Siglen 375 Literaturhinweise 376 Personenregister 377

Prof. Dr. Gottfried Willems lehrte Neuere und Neueste deutsche Literatur an der Universität Jena. (Stand 12.05.2014)
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind - egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi. Bestellungen innerhalb Österreichs liefern wir versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 30 EUR.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche