Paradoxien der Biopolitik

Politische Philosophie und Gesellschaftstheorie in Italien
39,99 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: transcript
  • 16.08.2016
  • Buch
  • 404 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-8376-3400-6
  • AutorInnen: Gorgoglione Ruggiero
  • Buchtitel: Paradoxien der Biopolitik
  • Untertitel: Politische Philosophie und Gesellschaftstheorie in Italien
  • ISBN: 978-3-8376-3400-6
  • Verlag: transcript
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 404
  • Erscheinung: 16.08.2016
  • Einband: Paperback
  • Reihe (Titel): Sozialtheorie
Welche Rolle spielt die Persistenz des Todes im Inneren einer Politik des Lebens? In einer kritischen Rekonstruktion und Ergänzung der Begriffe und Thesen von Giorgio Agamben, Roberto Esposito sowie Michael Hardt und Antonio Negri entlarvt der italienische Soziologe Ruggiero Gorgoglione die zentralen Paradoxien der Biopolitik. Am Beispiel des biopolitischen Dispositivs veranschaulicht der Band, wie Philosophie und Gesellschaftstheorie in Italien einen grundlegenden Beitrag zur Lösung dringender Probleme des Politischen leisten können.
Ruggiero Gorgoglione (Dr. phil.), geb. 1982, promovierte am Institut für Soziologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main bei Prof. Dr. Thomas Lemke. Er lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche