Soziologie der Migration

Erklärungsmodelle, Fakten, Politische Konsequenzen, Perspektiven
25,70 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: UTB
  • 13.06.2016
  • Buch
  • 424 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-8252-4685-3
  • AutorInnen: Petrus Han
  • Buchtitel: Soziologie der Migration
  • Untertitel: Erklärungsmodelle, Fakten, Politische Konsequenzen, Perspektiven
  • ISBN: 978-3-8252-4685-3
  • Verlag: UTB
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 424
  • Erscheinung: 13.06.2016
  • Einband: Paperback
  • Auflage: 4. Auflage
  • Format: 150 x 215 mm

Seit Jahrzehnten nehmen die Migrationsbewegungen weltweit stetig zu und erfassen die gesamten Weltregionen. Die einstige Einteilung zwischen den sog. Aus- und Einwanderungsländern relativiert sich. Viele Länder sind gleichzeitig Aus- und Einwanderungsländer. Viele Anzeichen sprechen dafür, dass die Migrationsbewegungen und die damit verbundenen Folgeprobleme weiter zunehmen werden. Vor diesem Hintergrund beschreibt das vorliegende Buch als Einführung die komplexen Themenbereiche der Migrationssoziologie. Es vermittelt Studierenden, sozialen Fachkräften in den Migrationsdiensten und interessierten Lesern einen Überblick über migrationssoziologische Zusammenhänge und bietet eine Strukturierung und Bewertung von Themen, die den Lesern umfassende und praxisnahe Orientierung bieten.

Einführung 1 1. Entwicklung soziologischer Migrationstheorien und Wandel der Migrationsformen seit 1945 5 1.1 Begriff der Migration und Grundbegriffe der Migrationssoziologie 5 1.2 Multikausale Determinanten der Migration und Typologisierung ihrer Formen 17 1.3 Migration als Selektionsprozess des Humankapitals und das Problem des „Brain Drain“ 25 1.4 Ausgewählte soziologische Migrationstheorien 36 1.4.1 Anfänge und Entwicklung der Migrationsforschung 37 1.4.2 Migrationstheorie von Shmuel N. Eisenstadt 43 1.4.3 Migrationstheorie von Milton M. Gordon 47 1.4.4 Migrationstheorie von Hans-Joachim Hoffmann-Nowotny 51 1.4.5 Migrationstheorie von Hartmut Esser 55 1.5 Transmigranten und Transnationalismus als neue Themen der Migrationsforschung 60 1.6 Globalisierung der Migrationsbewegungen und Diversifizierung der Migrationsformen seit 1945 73 1.6.1 Arbeitsmigration 74 1.6.2 Migration von Familienangehörigen (Familienzusammenführung) 85 1.6.3 Migration von Flüchtlingen 93 1.6.4 Migration ethnischer Minderheiten 101 1.6.5 Migration von Studierenden 107 1.6.6 Illegale Migration 116 2. Strukturelle Bedingungen der weltweit wachsenden Migrationsbewegungen 124 2.1 Bildung von Nationalstaaten und gewaltsame politische Konflikte 124 2.2 Dynamisches Bevölkerungswachstum in der Dritten Welt und seine Auswirkungen auf Nahrungsmittelproduktion und Umwelt 136 2.3 Ungleiche wirtschaftliche Entwicklung der Industrie- und Entwicklungsländer und Armutsprobleme 152 2.4 Restriktive politische und legislative Reaktionen der Industrieländer gegenüber dem wachsenden Migrationsdruck 168 2.4.1 Einwanderungspolitik der traditionellen Einwanderungsländer 170 2.4.2 Migrations- und Asylpolitik ausgewählter europäischer Aufnahmeländer 178 2.4.3 Harmonisierung der Einwanderungs- und Asylpolitik in der Europäischen Gemeinschaft / Europäischen Union 192 3. Psychosoziale Folgen der Migration für die Migranten 198 3.1 Individuelle Migrationsentscheidung als Prozess 198 3.2 Existentielle Unsicherheit und Orientierungsstörung als Folgen migrationsbedingter Entwurzelung und Desozialisierung 205 3.3 Akkulturationsstress und psychosomatische Erkrankungen der Migranten 219 3.4 Psychosoziale Situation der Migranten als Fremde und „marginal man“ in den soziologischen Analysen von Georg Simmel, Alfred Schütz, Robert E. Park und Everett V. Stonequist 232 4. Marginalisierung der Migranten im Aufnahmeland 242 4.1 Residentiale Konzentration und Segregation der Migranten 242 4.2 Sektorale Konzentration der Migranten am Arbeitsmarkt 253 4.2.1 Theorie des „Split Labor Market 255 4.2.2 Ethnische Enklavenwirtschaft, „Middleman Minority“, selbstständiges Unternehmertum, „Mixed Economy“ und „Job Transition“ von der geschlossenen Enklavenwirtschaft zur offenen „Mainstream Economy 262 4.3 Ethnische Vorurteile und Diskriminierungen 271 4.4 Fremdenangst (Xenophobie) und gesellschaftliche Bedingungen der manifesten Fremdenfeindlichkeit 282 5. Pluralisierung der Gesellschaft durch Einwanderung und multikulturelle Orientierung der Eingliederungspolitik 294 5.1 Assimilationsmodell der Eingliederungspolitik im Übergang zum Pluralismusmodell des Multikulturalismus 295 5.2 Theoretische Aussagen zur Integration der Immigranten von Shmuel N. Eisenstadt, Milton M. Gordon und Hartmut Esser 305 5.3 Ethnische Mobilisierungen in multiethnischen Gesellschaften und theoretische Erklärungsansätze 317 5.4 Problematische Vorstellungen zur multikulturellen Gesellschaft in Deutschland und Gefahren der Ethnisierung der deutschen Gesellschaft 330 Abkürzungen 342 Literaturverzeichnis 343 Sachregister 378 Personenregister 402

Professor Petrus Han war bis zu seiner Emeritierung 2006 Professor für Soziologie am Fachbereich Sozialwesen der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen in der Abteilung Paderborn.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind - egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi. Bestellungen innerhalb Österreichs liefern wir versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 30 EUR.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche