Brennpunkt Immofinanz

Das Anleger-Fiasko Die Details der Anklage Die Buwog-Grasser-Connection
19,90 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Ibera
  • 01.01.2013
  • Buch
  • 208 Seiten
  • festgebunden mit Schutzumschlag
  • ISBN: 978-3-85052-281-6
Immofinanz. Immoeast. Constantia Privatbank.
 
Der Absturz dieser früheren Paradeunternehmen beschäftigt seit Herbst 2008 die österreichische Justiz. Es ist eine der komplexesten Wirtschaftskriminalaffären Österreichs, die tausende von Anlegern zum Teil um ihr komplettes Vermögen gebracht hat.

Seit vier Jahren hält sie nun Dutzende Ermittler der „Soko Constantia“ sowie jede Menge Richter und Rechtsanwälte auf Trab. Jetzt erst kommt es zum Prozess. Dieses Buch beschreibt den rasanten Aufstieg der einst kleinen Constantia Privatbank und der beiden börsennotierten Immobiliengesellschaften Immofinanz und Immoeast, die es in nur kurzer Zeit in die europäische Top-Liga der Branche geschafft haben.

Der Autor und Wirtschaftsjournalist Rainer Himmelfreundpointner nimmt anhand von Justizunterlagen und internen Protokollen ihren tiefen Fall minutiös unter die Lupe. Von der umstrittenen Rolle des Managements, den fragwürdigen Methoden des Vertriebspartners AWD über die brisante Buwog-Grasser-Connection bis zu den wahren Hintergründen einer Klagsflut ohnegleichen – dieses Buch liefert ein packendes, detailreiches Bild über den Brennpunkt Immofinanz.
Rainer Himmelfreundpointner wurde 1961 in Linz geboren und studierte Kunstgeschichte und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. Er begann seine journalistische Laufbahn als freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen, bevor er Redakteur des Wirtschaftsmagazins trend wurde. Von 1995 bis 1996 war er Chef vom Dienst beim Nachrichtenmagazin profil und arbeitete seither als freier Journalist u. a. für Max, brand 1, Die Zeit und als Buchproduzent. 1998 erhielt er den Türler-Preis, Schweiz.Rainer Himmelfreundpointner wurde 1961 in Linz geboren und studierte Kunstgeschichte und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. Er begann seine journalistische Laufbahn als freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen, bevor er Redakteur des Wirtschaftsmagazins trend wurde. Von 1995 bis 1996 war er Chef vom Dienst beim Nachrichtenmagazin profil und arbeitete seither als freier Journalist u. a. für Max, brand 1, Die Zeit und als Buchproduzent. 1998 erhielt er den Türler-Preis, Schweiz. 
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche