Kiwitt, Tobias/Klan, Ulrich (Hg.): Wer die Wahrheit spricht..., muss immer ein gesatteltes Pferd bereithalten

22,90 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • ISBN: 978-3-902300-50-8
Ein Menschenrechte-Lesebuch
Amnesty International und Armin T. Wegner-Gesellschaft

Paperback, 232 Seiten
Edition Roesner, 04.10.2010 1. Auflage
ISBN 978-3-902300-50-8

Mit einem Nachwort von Günter Wallraff

€ 18,80

"Das Recht des Menschen ist mit ihm geboren worden. Dies ist das heiligste Gesetz der Erde."
Armin T. Wegner, 1919

Eine Hommage an die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und an Armin T. Wegner – und ein einzigartiger Lese- und Erfahrungsband zu den Menschenrechten mit 26 Kurzgeschichten!

Die Unteilbarkeit der Menschenrechte spiegelt sich in diesem Lesebuch auf eine ganz besondere Weise wider:
26 AutorInnen widmen sich je einem Menschenrechtsartikel. Keiner der Beiträge beinhaltet wirklich nur ein Menschenrecht, sondern wirklich eine bunte Mischung von Menschenrechten, die es zu entdecken gilt. Eine solche ganz besondere literarische Hommage an die Menschenrechte macht dieses Lesebuch damit zu einem einzigartigen Leseerlebnis.

"Damit versteht sich dieser Leseband als ein Buch, das den menschenrechtlichen Diskurs fortführt und neu belebt. Es will Mut machen, sich für die Menschenrechte einzusetzen. 26 junge Beiträge laden Sie dazu persönlich ein, ganz konkret das zu tun, was neben Peter Benenson auch Armin T. Wegner tat:
sich vereint für die Menschenrechte zu engagieren. Denn die Menschenrechte beginnen mitten unter uns. Schützen wir sie, dann schützen sie uns."
Tobias Kiwitt

"Sein Vermächtnis lebt. In heutigen Worten ein Global Player, eine frühe internationale Drehpunkt-Persönlichkeit für eine humanere Welt, ist Armin T. Wegner zum Vorbild für aufrechten Gang und Zivilcourage geworden."
Ulrich Klan

"Den Texten und diesem vorliegenden Lesebuch [...] wünsche ich [...] viele LeserInnen – und praktische Umsetzung ins gesellschaftliche Leben."
Günter Wallraff

Herausgeber
Tobias Kiwitt, geb. 1979; Rechtsanwalt, Völkerrechtler, Schriftsteller; Studium der Rechtswissenschaft und Sozialwissenschaften in Bochum und am Centre for Petroleum, Mineral Law & Policy (CEPMLP) im schottischen Dundee sowie an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer mit Schwerpunkt Völkerrecht, Energierecht und Internles Recht. Arbeit für das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) in Wien und Mitarbeit an der Kommentierung des Art. 3 Europäische Menschenrechtskonvention (Folterverbot) für den Kommentar "Korinek/Holoubek, Österreichisches Bundesverfassungsrecht". Gründer und Erfinder des "Aktionsbündnis für faire Verlage – Fairlag" (www.fairlag.info), Vorstandssprecher des Bundesverband junger Autoren und Autorinnen (BVjA), aktives Mitglied der Amnesty Themenkoordinationsgruppe Wirtschaftliche, Soziale und Kulturelle Rechte und der Arbeitsgruppe Juristen Köln. Im Jahre 2005: Initiierung des ersten Deutschlandsbesuchs des ehem. US-Todesstrafenkandidaten Juan Roberto Melendez (der 17 Jahre unschuldig im Todestrakt in Florida gesessen hat). Diverse literarische und fachjuristische Veröffentlichungen, auch im Medizinrecht und zu den Autorenrechten.

Ulrich Klan, Musiker und Komponist, Autor, Pädagoge. Buch- und CD-Veröffentlichungen. Mitbegründer freier Musikensembles: Trio con Voce, Duo Dada und die politische Musiksatire-Band Fortschrott (Preisträger des WDR – www.fortschrott.de). Eigene Film-und Theatermusiken, Kompositionen für verschiedene Besetzungen, Chansonzyklen zur Poesie verbrannter und verbannter AutorInnen wie z. B. Else Lasker-Schüler, Lola Landau, Armin T. Wegner, Paul Zech und Erich Mühsam. Initiator und Leiter internationaler Verständigungs-, Erinnerungs- und Musikprojekte – z. B. "Europe meets Australia" (1999/2000), "picture of a voice" (2003 – 2008) und "Internationales Albert Camus Festival" (www.camus-lebt.de). Mitbegründer und Vorstandsmitglied der internationalen Armin T. Wegner-Gesellschaft (www.armin-t-wegner.de und www.armin-t-wegner.us). Mitbegründer politischer Basisinitiativen wie der Bürgerinitiative "FREIe HEIDe" – nach 17 Jahren gewaltfreiem Widerstand war diese Initiative 2009 erfolgreich gegen den Bombenabwurfplatz der Bundeswehr ("Bombodrom") in der Ruppiner Heide in Brandenburg. Ulrich Klan ist verheiratet, hat einen erwachsenen Sohn und lebt in Wuppertal.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche