konkret

Politik & Kultur
6,90 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: KVV
  • 31.08.2021
  • Zeitschrift
  • 68 Seiten
  • geheftet
  • ISBN: ZEITSCHRIFT
  • Buchtitel: konkret
  • Untertitel: Politik & Kultur
  • ISBN: ZEITSCHRIFT
  • Verlag: KVV
  • Produktart: Zeitschrift
  • Seiten: 68
  • Erscheinung: 31.08.2021
  • Einband: geheftet

Die Zeitschrift erscheint 12 mal im Jahr in Hamburg.

Ausgabe 9/2021

Titel

Wahl der Qual
Lars Quadfasel über den deutschen Wahlkampf und die Selbstdemontage bürgerlicher Herrschaft

Wider den tierischen Ernst
Armin Laschet stolpert zielstrebig aufs Kanzleramt zu. Von Markus Ströhlein

Wieder winkt das Wahllokal
konkret hat Autorinnen und Autoren, Freundinnen und Freunde darum gebeten, keine Wahlempfehlung auszusprechen

 

Politik

»Was möglich ist, wenn Profit nicht das Maß aller Dinge ist«
Interview mit Raul Zelik über die Proteste in Kuba und die Reaktion des Westens

Der Verrat
Der Niedergang der Linkspartei hat mit dem Konflikt zwischen Klassen- und Identitätspolitik nur wenig zu tun. Von Felix Klopotek

Große Schuhe
Die DKP ist nun doch zur Bundestagswahl zugelassen. Von Georg Fülberth

Die stänkernde Obrigkeit
Söder contra Aiwanger: Regieren und gleichzeitig opponieren ist die Maxime der CSU. Von Florian Sendtner

Deutsche Welle
Wie die hiesige Öffentlichkeit die extremen Folgen des Klimawandels verdaut. Von Tomasz Konicz

Meldung machen
Marco Tschirpke über die DPA, das Fließband der deutschen Nachrichtenproduktion

Die Raketenschrotthändler
Was die Superreichen unter dem Reklamebegriff »Weltraumtourismus« vermarkten, ist purer Bluff. Von Kay Sokolowsky

»Großes Potential«
Wie die Türkei in der Ära Erdoğan außenpolitisch an Einfluss gewonnen hat. Von Jörg Kronauer

Staatsstreich mit Genehmigung
Ist mit den politischen Umbrüchen in Tunesien die letzte Demokratie des sogenannten Arabischen Frühlings Geschichte? Von Bernhard Schmid

Going South
Was sind die Ursachen der jüngsten Unruhen in Südafrika? Von Jürgen Schraten

Verrechnet
Die Debatte über die Israel-Feindschaft postkolonialer Theoretiker/innen geht weiter. Von Olaf Kistenmacher

»Ein Interesse zur Erhaltung dieser Bevölkerung besteht unsererseits nicht«
Im September jährt sich zum 80. Mal der Beginn der Blockade Leningrads durch deutsche Truppen. Von Rolf Surmann

Die Abschaffung der Armen
Der Verlag Matthes und Seitz verkauft die Neuauflage von Thomas Robert Malthus’ Das Bevölkerungsgesetz als Tabubruch. Von Matthias Becker

 

Kultur

Schwalbes L’Art Brut
Ein Stilleben von Ernst Kahl

Merkels List
Ein Regierungszeitalter geht zu Ende. Von Tim Wolff

Peter who?
Mathias Runitz über Peter Hacks’ Briefe an Hansgeorg Michaelis

Keine Geschenke
Meine Großmutter und meine Großtante. Zwei Frauen, zwei Lebenswege. Von Frédéric Valin

Zettels Alptraum
Vor über 50 Jahren erschien erstmals Theodor W. Adornos Ästhetische Theorie. Von Gerhard Schweppenhäuser

178.745.960,59 Reichsmark
Eine neue Studie erzählt die gesamte Geschichte der Ermordung der Juden im Generalgouvernement. Von Jens Hoffmann

Am Endpunkt
Der Dokumentarfilm »Atomkraft Forever« bildet den gesellschaftlichen Konflikt um die Nutzung der Atomenergie ab. Von Nicolai Hagedorn

Der Klang der Globalisierung
Anmerkungen zum K-Pop. Von Georg Seeßlen

Das Licht ausmachen
Alexander Kasbohm über neue Popmusik aus Hamburg

Freizeit 81
Die Bilder der Ausstellung »Pop Punk Politik – Die 1980er Jahre in München« machen Lust auf das Nichtidentische. Von Katrin Hildebrand

 

RUBRIKEN

VON konkret

AN konkret

HERRSCHAFTSZEITEN

LINKS & RIGHTS
Peter Kusenberg über die Überwachungssoftware Pegasus

HOFGESPRÄCHE
Kay Sokolowsky hört mit: Im Himmelreich

KUNST & GEWERBE

POSTREVOLUTIONÄRE LYRIK
September 2031: Die Flüchtlingskrise. Von Thomas Gsella

BUCH DES MONATS
Markus Liske über Selbstporträt in Schwarz und Weiß: Unlearning Race von Thomas Chatterton Williams

BETRIEBSGERÄUSCHE
Joachim Rohloff über das Gestammel eines »Welt«-Redakteurs

FILM DES MONATS
Richard Schuberth über »Shane« von Julien Temple

PLATTE DES MONATS
Benjamin Moldenhauer über »I Lie Here Buried with My Rings and My Dresses« von Backxwash

MIT MUSIK GEHT ALLES BESSER
Frank Apunkt Schneider über »Dschinghis Khan« (1979) von Dschinghis Khan

DER LETZTE DRECK
Bernhard Torsch über das Wahlprogramm von CDU/CSU

 

Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche