lateinamerika anders

Österreichs Zeitschrift für Lateinamerika und die Karibik
5,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • 01.03.2022
  • Zeitschrift
  • 36 Seiten
  • geheftet
  • ISBN: ZEITSCHRIFT
  • Buchtitel: lateinamerika anders
  • Untertitel: Österreichs Zeitschrift für Lateinamerika und die Karibik
  • ISBN: ZEITSCHRIFT
  • Produktart: Zeitschrift
  • Seiten: 36
  • Erscheinung: 01.03.2022
  • Einband: geheftet

Diee hierzulande dominierenden Medien berichten in oberflächlicher und einseitiger Weise über die Entwicklungen jenseits Europas. Bereits 1976 hat die Informationsgruppe Lateinamerika (IGLA) eine Alternative geschaffen. Seit bald schon 40 Jahren sind wir die einzige österreichische Zeitschrift, die exklusiv über Lateinamerika und die Karibik informiert.

Wir berichten aus der Perspektive der emanzipatorischen sozialen Bewegungen, verfolgen mit Sympathie die Kämpfe gegen autoritäre Praktiken und beziehen Stellung gegen die neoliberale Hegemonie. Wir geben den lateinamerikanischen Basisorganisationen eine Stimme und wenden uns an eine kritische Öffentlichkeit. Jenseits des Schlagzeilen-Journalismus ist unser Anliegen die kontinuierliche Berichterstattung und Analyse von Entwicklungen im politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Bereich. Wir wenden uns an LeserInnen, die sich zu Lateinamerika und der Karibik umfassender und kritisch informieren wollen. 

Die Zeitschrift erscheint 4 mal im Jahr.

Ausgabe Nr. 1 März 2022

inhalt

Thema: Elitendemokratie oder Wandel?  
Hoffnung auf neue „Linkswende“
Von Pablo Stefanoni
S. 4
Chile: Linker Triumph auf dem Hochseil
Von Erhard Stackl
S. 6
Lehren aus dem chilenischen Demokratisierungsprozess
Interview mit Alejandro Navarro Brains
Von Leo Gabriel
S. 8
Honduras: Schwieriger Neustart nach linkem Wahlsieg
Von Peter Gärtner (und Leo Gabriel)
S. 10
Linkswende ist nicht zuletzt ein Sieg der Frauen
Von Suyapa Portillo Villeda
S. 12
Peru: Von der Krise zur Improvisation
Von Jürgen Kreuzroither
S. 14
Kolumbien: „Ein Wahlsieg wird nicht reichen“
Interview mir Jackeline Rojas Castañeda
Von Ralf Leonhard
S. 16
Fünf Jahre Friedensabkommen – ernüchternde Bilanz
Von Robert Lessmann
S. 17
Bolivien: Rückkehr zur Demokratie. Eine Bilanz
Von Robert Lessmann
S. 19
Aktuelles & Analyse  
Nicaragua: „Keine unabhängigen Stimmen“
Interview mit Carlos Fernando Chamorro
Von Ralf Leonhard
S. 22
Costa Rica: Wahlen ohne Wandel
Von Klaus Beißwenger
S. 24
Brasilien: Indigene fordern ihre Rechte ein
Von René Kuppe
S. 26
Chile: „Die Angst übertrug sich auf die Kinder“
Interview mit María Elena Vásquez und Patricia Loredo
Von Jürgen Schübelin
S. 27
Argentinien: Mit der Kraft der Sonne entlang der Ruta Inca
Von Laurin Blecha
S. 30
Chinas Fischfangflotte ante portas
Von Jürgen Kreuzroither
S. 31
Kurznachrichten S. 32
Buchbesprechungen S. 34
Die neuen offenen Adern Lateinamerikas; Terrafutura: Gespräche mit Papst Franziskus;  
Indigene Autonomie in Lateinamerika; Populismus und Mittelklasse  
Kritik des naiven Praxisbegriffs
Von Stefan Gandler
S. 37
Johann Kandler
Nachruf auf einen Wanderer zwischen zwei Welten
Von Patrícia Kandler
S. 38
Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker
Nachruf auf Sigrun Berger
Von Gundi Dick
S. 39
Offenlegung S. 39
Impressum S. 40

 

Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind - egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi. Bestellungen innerhalb Österreichs liefern wir versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 30 EUR.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche