Margarete Schütte-Lihotzky. Architektur. Politik. Geschlecht.

Neue Perspektiven auf Leben und Werk
39,95 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Birkhäuser
  • 21.10.2019
  • Buch
  • 360 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-0356-1959-1
Margarete Schütte-Lihotzky (1897-2000) gilt weithin als erste Architektin Österreichs, als Pionierin der sozialen Architektur, als Erfinderin der Frankfurter Küche, als Aktivistin der Frauenbewegung und nicht zuletzt als Heldin des Widerstands gegen die Nazi-Diktatur. Neueste Forschungen aus dem Feld der Kunst- und Zeitgeschichte, der Pädagogik und Gender Studies differenzieren in diesem Buch das Bild der Architektin, deren Nachlass sich an der Universität für angewandte Kunst Wien befindet. Beleuchtet werden ihr reiches architektonisches Œuvre, ihre transnationalen Erfahrungen und beruflichen Netzwerke, ihr wenig beachteter politischer Werdegang als Kommunistin und nicht zuletzt ihre aktuelle Rezeption: Margarete Schütte-Lihotzky – ein Mythos der Architekturgeschichte im spannenden Dialog.
Marcel Bois. Forschungsstelle für Zeitgeschichte, Hamburg Bernadette Reinhold. Universität für angewandte Kunst Wien.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche