Die Ökonomisierung des Vertrauens

Eine Kritik gegenwärtiger Vertrauensbegriffe
32,99 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: transcript
  • 01.02.2018
  • Buch
  • 242 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-8376-4205-6
  • AutorInnen: Abdelhamid, Michaela I.
  • Buchtitel: Die Ökonomisierung des Vertrauens
  • Untertitel: Eine Kritik gegenwärtiger Vertrauensbegriffe
  • ISBN: 978-3-8376-4205-6
  • Verlag: transcript
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 242
  • Erscheinung: 01.02.2018
  • Einband: Paperback
  • Reihe (Titel): Edition Moderne Postmoderne
Aufgrund der Dominanz eines ökonomistisch verengten Rationalitätsideals wird Vertrauen zunehmend als Reputationskalkül oder quasi-vertragliche Kreditbeziehung definiert. Michaela I. Abdelhamid zeigt: Was hier als »Vertrauen« bezeichnet wird, soll vielmehr der Wertschöpfung sowie der Legitimation strategischer Entscheidungen, Sanktionen und Abhängigkeitsverhältnisse dienen. Mit verständlichen Analysen und Begriffsschärfungen bietet sie die Grundlage, um die Probleme solcher Inszenierungen erkennen oder auch die Gegenstände sogenannter Vertrauenskrisen reflektieren zu können.
Michaela I. Abdelhamid (Dr. phil.) hat Philosophie, Soziologie und Ethnologie in Mainz und Tübingen studiert. 2017 promovierte sie an der Technischen Universität Darmstadt. Ihre Themenschwerpunkte sind Praktische Philosophie, Vertrauen und Organisationsentwicklung.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche