Hartberg 1918-1938

Eine Studie zu Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft einer Region
35,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: edition lex liszt 12
  • 26.01.2011
  • Buch
  • 646 Seiten
  • Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-99016-002-2
  • AutorInnen: Stephan Stibor
  • Buchtitel: Hartberg 1918-1938
  • Untertitel: Eine Studie zu Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft einer Region
  • ISBN: 978-3-99016-002-2
  • Verlag: edition lex liszt 12
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 646
  • Erscheinung: 26.01.2011
  • Einband: Klappenbroschur
Das Buch beschreibt die Geschichte des oststeirischen Bezirkes Hartberg zwischen den beiden Weltkriegen. Im Zeitraum zwischen 1918 und 1938 veränderte sich mehr als in der gesamten Zeit davor. Traditionelle Lebens- und Wirtschaftsformen wurden hinterfragt und aufgegeben. Die Bevölkerung hatte einschneidende Umbrüche zu bewältigen: Aus der zerfallenen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn entstand die Republik Österreich, die 1938 an Deutschland angeschlossen wurde. Auf die Kriegswirtschaft des Ersten Weltkrieges folgte eine Nachkriegsdepression, gepaart mit einer Hyperinflation und Anfang der dreißiger Jahre die Weltwirtschaftskrise. Stephan Stibor zeigt, wie die äußeren Ereignisse die Geschehnisse im Bezirk beeinflussten und wie auch die hier lebenden Menschen die Entwicklungen außerhalb des Bezirkes mitprägten.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche