Die Tyrannei des Nationalen

Sozialgeschichte des Asylrechts in Europa
20,40 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: zu Klampen
  • 01.01.2016
  • Buch
  • 314 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-86674-526-1
Je instabiler die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse in weiten Teilen der Welt werden, desto bedrohlichere Ausmaße nimmt der Strom von Asylsuchenden an. Noiriel zeichnet die 200-jährige Geschichte des modernen säkularen Asylrechts nach, in der nationales Interesse und individuelle Rechte zunehmend in Konflikt miteinander geraten. Seit den achtziger Jahren des 19. Jahrhunderts wird die Aufnahme der Verfolgten mehr und mehr dem "nationalen Interesse" untergeordnet. Die Genfer Konvention von 1951 gerät zunehmend in Gefahr. Wie lange wird sich das individuelle Recht auf Asyl noch halten?
Gérard Noiriel, Jahrgang 1950, ist Forschungsdirektor an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris und assoziiertes Mitglied am Institute for Advanced Studies in Princeton. Er ist einer der Pioniere zur Geschichte der Immigration in Frankreich. »Die Tyrannei des Nationalen« ist die erste deutsche Übersetzung eines Werkes von Noiriel.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche