Theodor Herzl: Staatsmann ohne Staat

Eine Biographie
24,70 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Wallstein
  • 09.03.2022
  • Buch
  • 256 Seiten
  • gebunden mit Schutzumschlag
  • ISBN: 978-3-8353-5204-9
  • AutorInnen: Derek Penslar
  • Buchtitel: Theodor Herzl: Staatsmann ohne Staat
  • Untertitel: Eine Biographie
  • ISBN: 978-3-8353-5204-9
  • Verlag: Wallstein
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 256
  • Erscheinung: 09.03.2022
  • Einband: gebunden mit Schutzumschlag
  • Reihe (Titel): Israel-Studien. Kultur – Geschichte – Politik
  • Bandnummer: 5
  • Format: 125 x 210 mm
Wie wurde aus dem Kosmopoliten und assimilierten europäischen Juden der wichtigste Anführer der zionistischen Bewegung? Theodor Herzl (1860-1904) ist als Begründer des politischen Zionismus weltberühmt geworden. Dennoch wirft sein kurzes Leben viele Fragen auf: Wie konnte er gleichzeitig Künstler und Staatsmann sein, Rationalist und Ästhet, strenger Moralist und doch getrieben von tiefen, manchmal dunklen, Leidenschaften? Und warum wurde er von so vielen – auch traditionellen – Juden als Führungsfigur verehrt? Anhand eines umfangreichen Korpus der privaten, literarischen und politischen Schriften zeigt Derek Penslar, dass Herzls Weg zum Zionismus nicht nur vom grassierenden Antisemitismus angetrieben wurde, sondern sich auch aus persönlichen Krisen erklärt. Einmal dem Zionismus verschrieben, zeichnete sich Herzl als vollendete Führungspersönlichkeit aus – voller unermüdlicher Energie, organisatorischem Geschick und mitreißendem Charisma. Er wurde zu einer Projektionsfläche für viele Juden seiner Zeit, für ihre Bedürfnisse und Sehnsüchte.
Derek Penslar ist William Lee Frost Professor für Jüdische Geschichte an der Universität Harvard. Er verfolgt einen vergleichenden und transnationalen Forschungsansatz zur jüdischen Geschichte, die er im Kontext von modernem Kapitalismus, Nationalismus und Kolonialismus untersucht. Veröffentlichungen u. a.: Jews and the Military: A History (2013); Shylock`s Children: Economics and Jewish Identity in Modern Europe (2001).
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind - egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi. Bestellungen innerhalb Österreichs liefern wir versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 30 EUR.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche