Der Kaukasus

Geschichte, Kultur, Politik
17,50 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: C. H. Beck
  • 18.09.2018
  • Buch
  • 301 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-406-72575-3
Mit seinen bedeutenden Öl- und Gasvorkommen sowie seinen wichtigen Transit-Pipelines hat der Kaukasus eine herausragende strategische und sicherheitspolitische Bedeutung für Europa. Das macht ihn heute zum Zankapfel und zur Krisenregion. Darüber vergisst man allerdings oft seine reiche Kultur und große landschaftliche Schönheit. Namhafte Experten beleuchten in diesem Buch Armenien, Aserbaidschan und Georgien, die russischen Regionen im Nordkaukasus (Tschetschenien, Dagestan, Inguschetien) sowie die Nachbarstaaten Türkei und Iran. Die großen Konfliktregionen – Abchasien, Süd-Ossetien, Berg-Karabach sowie Tschetschenien werden ausführlich historisch und politisch beschrieben. Mit seinen Länder-, Konflikt- und Kulturanalysen bietet das Buch einen umfassenden Einblick in die «Krisenregion» Kaukasus.

Inhalt
Vorwort zur 3. Auflage

1. Die Länder

Armenien – Überleben am Fuße erloschener Vulkane
Aserbaidschan – Machtpoker um Petrodollars
Georgien – ein Land auf EU-Kurs
Nordkaukasus – Porträt einer spannungsreichen Region
Iran – die selbstbewusste Regionalmacht
Türkei – Politik in historischem Hinterland

2. Die Konflikte

Abchasien – Kämpfe um den schönsten Teil der Schwarzmeerküste
Berg Karabach – Krieg um den «schwarzen Garten»
Der ungelöste Konflikt um Süd-Ossetien
Krisenregion Nordkaukasus – Ursachen, Akteure, Perspektiven
Internationale Organisationen – Hemmschuh oder Motor für eine Konfliktlösung im Südkaukasus?
Die Seidenstraße der Energie – Poker um eine strategische Drehscheibe

3. Die Kulturen

Ethnische Vielfalt – Wahrnehmung und Fakten
Der «Berg der Sprachen» – die Sprachenvielfalt im Kaukasus
Kunsttradition, Minnesang und Heldenepik
Religionen – Identitätsstiftung, Abgrenzung und Gemeinschaftsbildung
Politische Kultur: Autoritäre Herrscher – pragmatische Loyalitäten
Rechtsbewusstsein und Rechtsverständnis

Autoren
Abkürzungen
Register


Marie-Carin von Gumppenberg Politikwissenschaftlerin, war 10 Jahre bei der OSZE tätig, u.a. in Georgien. Seit 2012 arbeitet sie als Gutachterin, Evaluatorin und Trainerin.

Udo Steinbach war von 1976 bis 2006 Direktor des Deutschen Orient-Instituts in Hamburg; seit 2012 arbeitet er bei der Humboldt-VIADRINA Governance Platform am Governance Center Middle East/North Africa mit.

Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche