„Während der Schlacht ist es schwer, Kriegsgeschichte zu schreiben, ...“

Geschichtsschreibung der österreichischen Arbeiterbewegung vor 1934
8,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Alfred-Klahr-Gesellschaft
  • 01.01.2009
  • Buch
  • 112 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-9501986-6-9
Viktor Adler hat 1908 bedauert, dass die "notwendigsten Vorarbeiten für ein eindringendes Verständnis der Geschichte der proletarischen Bewegung fehlen": "Während der Schlacht ist es schwer, Kriegsgeschichte zu schreiben, (...)." Die bürgerliche Geschichtswissenschaft an den österreichischen Universitäten ignorierte das Thema. Vielmehr entstanden die ersten historischen Rückblicke am Ende des 19. Jahrhunderts zur eigenen Selbstverständigung, zum "Behelf der Agitation" aus der sozialdemokratischen und auch aus der "anderen" radikalen Arbeiterbewegung selbst. Wichtige erste Beiträge zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung lieferten etwa Carl Grünberg, Ludwig Brügel, Julius Deutsch, Emil Strauß oder August Krcal.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche