Die Maskulisten

Organisierter Antifeminismus im deutschsprachigen Raum
14,40 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Unrast
  • 31.07.2012
  • Buch
  • 188 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-89771-523-3
›Maskulismus‹ ist die Selbstbezeichnung des modernisierten Antifeminismus. Der vorliegende Sammelband vereint aktuelle Forschungsergebnisse mit Erfahrungsberichten zum Maskulismus im deutschsprachigen Raum. Im ersten Teil wird die Entwicklung des Maskulismus skizziert. Die antifeministischen Denkmuster und das strategische Auftreten der Hautpakteure von männerrechtlichen Organisationen wie ›AGENS‹ und ›MANNdat‹ werden auf Grundlage aktueller For- schungsergebnisse dargestellt. FeministInnen berichten von ihren Erfahrungen mit Maskulisten und deren Strategie ›hate speech‹. Kontrastiert man den Maskulismus mit den Geschlechterkonzep- tionen von Rechtsextremisten, so werden die Ähnlichkeiten schnell deutlich. Daher widmet sich der letzte Teil dem Männer- und Frauenbild in rechtsextremen Gruppen.
Andreas Kemper arbeitet kritisch zu den Rechtfertigungsstrategien gesellschaft lich Privilegierter in den Feldern Klassendiskriminie- rung und Männerrechtsbewegung. Veröff entlichungen: (R)echte Kerle. Zur Kumpanei der MännerRECHTSbewegung. Unrast Verlag 2011 und Kemper/Weinbach: Klassismus. Eine Einfüh- rung, Unrast Verlag 2009.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche