Neoliberalismus

14,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Czernin
  • 25.09.2015
  • 112 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-7076-0551-8
  • Buchtitel: Neoliberalismus
  • ISBN: 978-3-7076-0551-8
  • Verlag: Czernin
  • Seiten: 112
  • Erscheinung: 25.09.2015
  • Einband: Paperback
  • Reihe (Titel): PHOENIX - Essays, Diskurse, Reportagen
  • Bandnummer: 1
Neoliberalismus, für die einen seit Jahrzehnten der Hebel, den westlichen Kapitalismus zu stärken, für die anderen exakt jene Ideologie, die Reich und Arm immer weiter auseinandertreibt. Philipp Ther, Sachbuch-Preisträger der Leipziger Buchmesse eröffnet mit seinem Essay die neue Streitschriften-Reihe »Phoenix«, herausgegeben von Gerfried Sperl.

Der »Standard«-Kolumnist führt damit sein bewährtes Zeitschriften-Projekt in Buchform fort und verfolgt dabei das gleiche publizistische Ziel: aktuelle Phänomene unter mehreren Gesichtspunkten darzustellen und gleichzeitig eine Kontroverse zu provozieren. In Essays, Reportagen und Diskursen setzen sich renommierte Autoren, Journalisten und Wissenschaftler mit jeweils einem Thema auseinander. 
Gerfried Sperl, geboren 1941 in Oberzeiring, Steiermark. Studium der Anglistik, Germanistik und Philosophie, Dr. phil, Journalist und Kolumnist. Arbeitete u.a. für 'Kurier' und 'Kleine Zeitung ' und war 15 Jahre lang geschäftsführender Chefredakteur des 'Standard'. Träger des Kurt-Vorhofer-Preises.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind - egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi. Bestellungen innerhalb Österreichs liefern wir versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 30 EUR.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche