Die Baiuwaren

Von der Völkerwanderung bis Tassilo III.
9,20 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: C. H. Beck
  • 19.10.2007
  • Buch
  • 128 Seiten
  • kartoniert
  • ISBN: 978-3-406-47981-6
  • AutorInnen: Störmer, Wilhelm
  • Buchtitel: Die Baiuwaren
  • Untertitel: Von der Völkerwanderung bis Tassilo III.
  • ISBN: 978-3-406-47981-6
  • Verlag: C. H. Beck
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 128
  • Erscheinung: 19.10.2007
  • Einband: kartoniert
  • Reihe (Titel): Beck'sche Reihe
  • Bandnummer: 2181
  • Auflage: 2., durchgesehene und aktualisierte Auflage
Der vorliegende Band bietet eine kurze, verständliche und informationsreiche Geschichte der Baiuwaren von ihrem Eintritt in die Geschichte während der Völkerwanderungszeit bis zur Ausprägung des mächtigen Stammesherzogtums unter den Agilolfingern im 8. Jahrhundert. Er vermittelt die Grundzüge der Ereignisgeschichte bis zu dem Konflikt zwischen Tassilo III. und Karl dem Großen ebenso wie die Entwicklung der Gesellschaft, Wirtschaft, des Rechtswesens und der Kultur der Baiuwaren. Christianisierung und Kirchenpolitik dieses bis in die heutige Zeit bedeutenden und eigenwilligen Stammes bilden weitere Schwerpunkte der anregenden Darstellung.

Inhalt

I. Zur Einführung

2. Donauraum und Alpenvorland im spätrömischen Reich

3. Die Entstehung des Baiuwaren-Stammes
3.1 Die Frage nach Herkunft und Ursprung: späte baiuwarische Stammessage
3.2 Der Donauraum als Operationsbasis barbarischer Verbände
3.3 Völker und Volkssplitter, die zur baiuwarischen Stammesbildung beigetragen haben
3.4 Wer waren die Baiuwaren?
3.5 Die genealogiae - Zeugen eines Integrationsprozesses germanischer Gefolgschaftsgruppen?

4. Die Baiuwarisierung des Landes zwischen Donau und Alpen
4.1 Siedlungen und Ortsnamen als Indizien für die Baiuwarisierung des Landes
4.2 Fortleben romanischer Bevölkerung in Bayern
4.3 Das bayerische Stammesrecht - die Lex Baiuvariorum

5. Herzog und Herzogsgeschlecht
5.1 Die Aussagen der Lex Baiuvariorum über die Zuständigkeiten des Herzogs
5.2 Die Anfänge des Herzogtums und des Herzogsgeschlechts
5.3 Garibald, der erste uns bekannte Baiuwarenherzog
5.4 Die Nachfolger Herzog Garibalds
5.5 Agilolfinger als Könige und Herzöge im Langobardenreich
5.6 Agilolfinger im westlichen Frankenreich
5.7 Von der heidnischen Religion der Baiuwaren zur irofränkischen Mission des 7. Jahrhunderts

6. Von Herzog Theodo bis Herzog Tassilo III. Die letzten hundert Jahre baiuwarisch-agilolfingischer Herrschaft
6.1 Herzog Theodo und seine Söhne
6.2 Herzog Odilo
6.3 Herzog Tassilo III.

7. Die Strukturen des Herzogtums Bayern während des 8. Jahrhunderts
7.1 Herrschaftsschwerpunkte und Expansionsgebiete der bayerischen Herzöge
7.2 Von der kriegerischen Herzogsgefolgschaft zur politischen Führungsschicht
7.3 Landtage und Synoden im 8. Jahrhundert
7.4 Bistumsorganisation und Herzogskirche. Bistümer, Klöster, Eigenkirchen
7.5 Zur Wirtschaftsstruktur der Baiuwaren

Schluß: Sprache und Selbstverständnis der Baiuwaren

Bildnachweis
Quellenauswahl
Literaturauswahl
Register
[Prof. Dr.] Wilhelm Störmer war emeritierter Professor für Mittlere und Neue Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zahlreiche Publikationen zur früh- und hochmittelalterlichen Sozial- und Verfassungsgeschichte sowie zur bayerischen Kirchengeschichte des Mittelalters.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche