De imagine. Das Bild Gottes im Menschen

Lateinisch – Deutsch
39,90 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Verlag Herder
  • 20.03.2017
  • Buch
  • 208 Seiten
  • festgebunden
  • ISBN: 978-3-451-37602-3
  • AutorInnen: Albert der Große
  • Buchtitel: De imagine. Das Bild Gottes im Menschen
  • Untertitel: Lateinisch – Deutsch
  • ISBN: 978-3-451-37602-3
  • Verlag: Verlag Herder
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 208
  • Erscheinung: 20.03.2017
  • Einband: festgebunden
  • Reihe (Titel): Herders Bibliothek der Philosophie des Mittelalters
  • Bandnummer: 40
Albertus Magnus promovierte 1245 zum Magister an der theologischen Fakultät der Universität Paris und hielt dann seine Pflichtvorlesung über die Sentenzen des Petrus Lombardus. An Alberts Kommentar wird deutlich, wie Theologie sich als eigenständige Wissenschaft etablierte. In distinctio 3 des 1. Buches geht es um die Frage, in welcher Weise dem Menschen eine Gotteserkenntnis möglich ist. Vorlage sind hauptsächlich Texte aus der Trinitätslehre des Augustinus, in denen das Bild Gottes in der menschlichen Geistseele beschrieben wird. In seiner Kommentierung greift Albertus Magnus Aspekte der aristotelischen Seelen- und Erkenntnislehre auf. Seine Interpretation konfrontiert er mit philosophisch-theologischen Lehrmeinungen, die an der Universität Paris kontrovers diskutiert wurden.
Albert der Große (Albertus Magnus) (ca. 1200–1280) Theologe und Philosoph des 13. Jh., Angehöriger des Dominikanerordens. Verfasser umfangreicher wissenschaftlicher Werke, u.a. Kommentare zu Dionysius Areopagita, zu Aristoteles, zu den Sentenzen des Petrus Lombardus und zur Bibel.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche