Zwischen Autonomie und Verbundenheit

Bedingungen und Formen der Behauptung von Subjektivität
14,40 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Suhrkamp
  • 22.03.1999
  • Buch
  • 423 Seiten
  • kartoniert
  • ISBN: 978-3-518-29013-2
  • Buchtitel: Zwischen Autonomie und Verbundenheit
  • Untertitel: Bedingungen und Formen der Behauptung von Subjektivität
  • ISBN: 978-3-518-29013-2
  • Verlag: Suhrkamp
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 423
  • Erscheinung: 22.03.1999
  • Einband: kartoniert
  • Reihe (Titel): suhrkamp taschenbuch wissenschaft
  • Bandnummer: 1413
  • Format: 108 x 177 mm

Individuelle Eigenständigkeit und soziale Einbindung werden oft als Gegensätze verstanden - im Sinne eines Bildes vom Subjekt, für das die Unabhängigkeit vom Umfeld und von sozialen Bezügen wesentlich ist. In diesem Band werden theoretische Konzepte und Ergebnisse empirischer Untersuchungen vorgestellt, die zeigen, daß wichtige Aspekte der Entwicklung und Verwirklichung von Subjektivität weder durch eine solche Entgegensetzung noch durch eine harmonisierende Einbindung in soziale Beziehungen erfaßt werden können. Eine wichtige Aufgabe der Sozialisationsforschung liegt vielmehr darin, die Vielschichtigkeit dieses Spannungsverhältnisses herauszuarbeiten und soziale, kulturelle und gesellschaftliche Bedingungen zu analysieren, unter denen Autonomie und Verbundenheit sich wechselseitig herausfordern und stützen.

Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind - egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi. Bestellungen innerhalb Österreichs liefern wir versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 30 EUR.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche